Budo - Deutscher Asien Kampfsport Verband

DAV Stempel
DAV Stempel
Direkt zum Seiteninhalt


Allstyle Jutsu

Allstyle-Jutsu ist eine Kombination von verschiedenen Jutsu-Arten. Der Hauptbestandteil ist der Fachbereich Hakkaryu-Jutsu.
Das ist ein japanischer Kampfstil, welcher von einer Familie namens Hakka entwickelt wurde und durch sie geschützt ist. Er darf nur mit Erlaubnis des Großmeisters Okoyama geführt und geprüft werden. Der Deutsche Asien Kampfsport Verband hat diese traditionellen Katas als Grundlagen verwendet und daraus moderne realistische Katas entwickelt, die der heutigen Zeit angepasst sind.
Unter Hakkoryu ist zu verstehen, dass man seine Gegner durch gezieltes Drücken auf Akupressur-Punkte und Atemi-Punkte (schmerzempfindliche Punkte) die Nervenströme lahm legt, und damit außer Gefecht setzt. Der Druckpunkt kann einen stechenden Schmerz (Schockwirkung), eine lähmende Wirkung, oder eine tödliche Wirkung hervorrufen. Die Techniken werden mit wenig Kraftanstrengung durchgeführt, meist durch Bewegung der Körpermasse, oder man benutzt den Kraftstrom des Angreifers gegen ihn selbst; damit macht er sich selbst kampfunfähig.
Ursprünglich wurde Hakkoryu für Frauen entwickelt, da man durch geringe Kraftanstrengung große Wirkung erzielen kann.
Diese Kampfsportart wird seit 1994 vom Deutschen Asien Kampfsport Verband erfolgreich durch mehrstündige Fachlehrgänge und Seminare durchgeführt. Die Ausbildung ist nicht nur für Polizei, Bodyguards, Sicherheitsbeamte und Budosportler geeignet, sondern auch für Frauen, Rentner und Kinder.


Training in : Neustadt/A. , Weisendorf, Emskirchen, Dachsbach, Großenseebach und Lörrach möglich.


Allstyle - Karate – warum?

Gerade in der heutigen Zeit, in der die Gewalt immer mehr zunimmt, ist es wichtig, dass man sich effektiv verteidigen kann. Viele Leute meinen, sich in jeder Lage verteidigen zu können, nur weil sie regelmäßig Sport treiben, und sich anderen dadurch überlegen fühlen. Aber sportlich zu sein ist etwas anderes, als sich verteidigen zu können. Beim Deutschen Asien Kampfsport Verband haben Sie die Möglichkeit, Allstyle-Karate zu erlernen und außerdem noch sportlich aktiv zu sein. In sehr wenigen anderen Sportarten bekommt Ihr Körper ein so umfassendes Training wie beim Allstyle-Karate. Hier werden nicht nur Kraft und Ausdauer gefördert, sondern zusätzlich noch Gelenkigkeit, Reaktionsvermögen, Geschwindigkeit und Körperbeherrschung. Besondere Aufmerksamkeit gilt der Fitness, Gymnastikübungen für den gesamten Körper und bei Kindern zusätzlich Übungen aus der Rückenschule um Haltungsschäden abzubauen und vorzubeugen. Das Alter der Teilnehmer ist relativ egal, man muss nur sportgesund, und um ein konzentriertes Mitarbeiten zu garantieren, mindestens 8 Jahre alt sein (es gibt auch Ausnahmen). Außer der körperlichen Leistungsfähigkeit wird auch noch der Geist trainiert. Durch die Art wie wir unterrichten, wird Ihre Konzentrationsfähigkeit geschult und das gesunde Selbstbewusstsein gesteigert.
Der Kampfsport ist ursprünglich zur Verteidigung entwickelt worden, und genau das ist der Schwerpunkt unseres Trainings. Wir lehren neben den traditionellen Techniken und Formen auch moderne Selbstverteidigung (der heutigen Zeit angepasst) gegen Angriffe aller Art, einschließlich der Verteidigung gegen Waffen, da man gerade in der heutigen Zeit mit Waffenangriffen eher rechnen muss, als mit Schlagangriffen. Unsere Techniken sind so ausgelegt, dass man auch mit viel stärkeren Gegnern gut zurechtkommt, ferner sind Angreifer auf der Straße oft stärker als man selbst: Wir bieten auch regelmäßig Selbstverteidigungslehrgänge für Mädchen und Frauen an, denn sie sind in der heutigen Gesellschaft besonders gefährdet. Das Programm deckt hier alles von der Belästigung bis zur versuchten Vergewaltigung ab. Allerdings ist es trotzdem wichtig, dass man regelmäßig Kampfsport betreibt, damit man in solchen Situationen auch überlegt handeln kann. Nach einem Lehrgang ist noch niemand so weit, dass er in einer Konfliktsituation die Ruhe bewahren kann. Wir hoffen, dass wir Ihnen den Kampfsport etwas schmackhaft machen konnten, und hoffen, Sie beim nächsten Training begrüßen zu können. Reinschauen kostet Sie nichts, außerdem hat jeder 3 Trainingseinheiten gratis.


Training in : Neustadt/A. , Weisendorf, Emskirchen, Dachsbach, Großenseebach und Lörrach möglich.




Budo
Zurück zum Seiteninhalt